Deutsch English

Bad Essen

.

Sehenswertes




.

SoleArena Bad Essen

Kommen Sie zu uns und atmen Sie ganz tief durch: in der SoleArena – die 2010 zur Landesgartenschau entstand – wird die Bad Essener Sole vernebelt und rieselt über den Schwarzdorn.

Die Bad Essener Sole ruht seit 220 Millionen Jahren in 800 m Tiefe geschützt vor Umwelteinflüssen, und ist dort unter großem Druck bei völliger Dunkelheit gelagert. In Bad Essen haben wir Europas mineralreichste Solequelle mit einer außergewöhnlichen Mineralisierung von 31,8 %. Ihr Salzgehalt ist sogar höher als der des Toten Meeres!

Tipp:

Immer dienstags von 13.30 bis 13.50 Uhr findet hier unter professioneller Anleitung die Atemtherapie statt, bei Vorlage einer Gästekarte sind Sie kostenfrei dabei, ansonsten beträgt die Teilnahmegebühr nur 2,- €!

Zudem stellt die außergewöhnliche Manufaktur King of Salt seit 2008 einzigartige Salzprodukte aus dem besonderen Bad Essener Urmeersalz her: Nachhaltig, natürlich und ohne Tricks! Die besonderen Produkte zum Würzen von Speisen, zur Anwendung auf der Haut oder zur Trinkkur bekommen Sie unter anderem in der Tourist-Information in Bad Essen.


Tourist-Information Bad Essen
Lindenstraße 25
49152 Bad Essen
Telefon 05472 /9492-0
touristik@badessen.de
>> zur Homepage


.

Marina Bad Essen

Die „Marina Bad Essen“ ist das Herzstück des neuen Wohn- und Freizeitquartiers am Mittellandkanal, das auf dem ehemaligen Industriegelände in fußläufiger Verbindung zum Ortszentrum des Kurortes entstanden ist.

Erleben Sie Bad Essens maritime Seite und kehren Sie in den Sommermonaten in die Hafenbar "Marina Blue" ein, um auf der Dachterrasse mit Blick auf das Wasser einen leckeren Cocktail zu genießen. Samstags und sonntags gibt es schon zur Kaffeezeit ein leckeres Kaffee- und Kuchenangebot.

Tipp:

Beim Marina Blue Bootsverleih direkt an der Marina Bad Essen kann jeder führerscheinfrei Motorboot fahren und einen entspannten Ausflug in Richtung Minden oder Osnabrück starten! Wie das ganze funktioniert erfahren Sie unter anderem in dem Blog-Beitrag "Schiff Ahoi" auf dem Osnabrücker Land Blog Stadt, Land, Lust...

 


Tourist-Information Bad Essen
Lindenstraße 25
49152 Bad Essen
Telefon 05472 / 9492-0
touristik@badessen.de
>> zur Homepage

Solepark Bad Essen

Im Solepark in Bad Essen atmen Sie tief durch in der SoleArena, genießen die Aussicht von der Himmelsterrasse und wandeln über den Weg der Sinne in den Familienpark. Dieser großzügig angelegte Spielplatz im grünen Solepark bietet Abenteuer, Erlebnis und Fitness für alle Altersgruppen. Und wer möchte taucht in unser frisch renoviertes Sole-Freibad ein und genießt danach original italienisches Eis in unserer Eisdiele oder leckeren Kuchen in einem der reizvollen Cafés in Bad Essen...


Tourist-Information Bad Essen
Lindenstraße 25
49152 Bad Essen
Telefon 05472 / 9492-0
touristik@badessen.de
>> zur Homepage


.

Alte Wassermühle

Rickeracke, rickeracke geht die Mühle mit Geknacke“ - fast wie bei Wilhelm Busch sieht sie aus, die „Alte Wassermühle“ an der Bergstraße in Bad Essen. Von Mai bis Oktober ist der Müller sonntags da und dann geht´s ans Kornschroten: der Weizen wird in den großen Trichter geschüttet, ratternd und rumpelnd zermahlen die schweren Steine das Korn und das Mehl rieselt in die großen weißen Mehlsäcke. Der Müller erklärt wie´s funktioniert und hat leckere Rezepte zum Selberbacken für alle, die Mehl im Leinensäckchen mit nach Hause nehmen möchten. Und wer es genau wissen möchte, kann das "Mühlendiplon" ablegen! Gruppen können sich Kaffee und Kuchen in das urige kleine "Mühlenbodencafé" unterm Dach bestellen (nur nach Voranmeldung).

Tipp:

Immer sonntags von Mai- Oktober, zwischen 14.00 und 17.00 Uhr: öffentliche Mühlenführung mit Kornschroten!


Tourist-Information Bad Essen
Lindenstraße 25
49152 Bad Essen
Telefon 05472 / 9492-0
touristik@badessen.de
>> zur Homepage


.

Historischer Marktplatz in Bad Essen

Wir empfehlen Ihnen einen Rundgang über den historisch bedeutsamen Marktplatz in der Ortsmitte Bad Essens. Der weithin sichtbare 42 Meter hohe Turm der St. Nikolai-Kirche mit dem Kreuz und dem Wetterhahn auf der Weltkugel ist Ortsfremden ein hilfreicher Richtungsweiser. Umgeben von vielen Fachwerkhäusern, gilt der Bad Essener Marktplatz als einer der schönsten im Osnabrücker Land.

Tipp:

Der Bad Essener Wochenmarkt immer donnerstags ab 14.00 Uhr auf unserem Kirchplatz!


Tourist-Information Bad Essen
Lindenstraße 25
49152 Bad Essen
Telefon 05472 / 9492-0
touristik@badessen.de
>> zur Homepage


.

Schloss Ippenburg

Schloss Ippenburg liegt "achtern Bierge" - hinterm Berg - dort, wo sich bekanntermaßen Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Es gehört zur Gemeinde des kleinen Kurortes Bad Essen im Landkreis Osnabrück. Man findet es am Rande der Norddeutschen Tiefebene im Urstromtal der Weser, eingebettet in eine Wiesen- und Parklandschaft der Hunteniederung, verborgen hinter hohen Kastanien - ganz sicher keine Metropole und dennoch in aller Munde.

Viktoria von dem Bussche hat auf dem 80.000 Quadratmeter großen Gelände um das Schloss einzigartige Gärten entstehen lassen: Manche wecken Kindheitserinnerungen - andere sind von moderner Schlichtheit. Den dazugehörigen landwirtschaftlichen Betrieb mit 300 Hektar Acker und 330 Hektar Wald hat ihr Ehemann Philip von dem Bussche in der 1970er und 1980er Jahren in einen modernen Ackerbaubetrieb mit Schweinehaltung umgewandelt. Der Schlossbau aus dem 19. Jahrhundert ist mit seinen 100 Zimmern und einer Vielzahl an Fenstern von beeindruckender Größe und bereits das dritte Bauwerk Ippenburgs. Seit mehr als 600 Jahren lebt die Familie von dem Bussche hier.

Der Adelswohnsitz im Stil der Neugotik öffnet seine Pforten zu den legendären Gartenfestivals - ansonsten ist das Anwesen (da es in privatem Besitz ist) nicht zugänglich.

Die Termine für 2019:

Großes Ippenburger Sommerfestival 2019 vom 20. bis 23. Juni 2019

Großes Ippenburger Herbstfestival 2019 vom 03. bis 06. Oktober 2019

 

Tipp:

Die Ippenburger Sonntage 2019 

Im Anschluss an das Sommerfestival sind der Küchengarten, das Rosarium, die Wildnis, der Schloßgarten, sowie das Café im Alten Pferdestall am 30. Juni & an allen vier Sonntagen im Juli von 11 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet, die Park und Garten ohne Festivaltrubel genießen möchten. Kommen Sie vorbei und lassen Sie es sich bei einem schönen Sonntagsausflug ins Grüne gutgehen!

30. Juni & vier Sonntage im Juli 2019
Ippenburger Sonntage
jeweils 11 bis 18 Uhr
Eintritt: 6 Euro für Erwachsene an der Tageskasse


Tourist-Information Bad Essen
Lindenstraße 25
49152 Bad Essen
Telefon 05472 / 9492-0
touristik@badessen.de
>> zur Homepage


.

Schloss Hünnefeld

Schloss Hünnefeld - die Perle des Osnabrücker Landes - wurde erstmals 1146 urkundlich erwähnt. Das jetzige Herrenhaus und die Nebengebäude stammen aus der Zeit um 1600 und sind im privaten Besitz der Familie von dem Bussche.

Der Nordflügel ist mit der älteste Teil des Schlosses, welcher um 1717 so umgebaut wurde, dass er
zum Rest des um 1600 neu erbauten Herrenhauses passt. Vermutlich war der jetzige Nordflügel ein
Teil einer Wehranlage/ Wehrturm oder sogar eine Burg. Eine sehr massive Steintreppe im Eingangsbereich und einige Schießscharten an der nördlichen Außenwand lassen auf einen Burgencharakter schließen.

Das Privat-Museum ist kein Versuch, ein Museum mit Exponaten in chronologischen Reihenfolge zu präsentieren. Vielmehr liegt es den Besitzern des Schlosses am Herzen, die eigene Freude an der Familiengeschichte des Hauses, Kuriositäten und Einzelstücke zu zeigen, die sich im Laufe der verschiedenen Generationen angesammelt haben.

Eine wunderbare Kombination für Gruppen-Ausflüge ist ein Besuch im Museum mit anschließender Führung durch den um 1800 angelegten englischen Landschaftspark und zum Schluss die wohlverdiente Pause mit Kaffee und Kuchen im Café Alte Rentei.

Tipp:

Das Café Alte Rentei mit seiner traditionellen Gastlichkeit bietet Ihnen die Möglichkeit, im einmaligen Ambiente Ihre Kaffeezeit zu genießen. Freitags und Samstags können Sie eine "dänische Teestunde" mit traditionell dänischen Gebäck-Köstlichkeiten genießen.

Freitags öffnet das Café von 14.00 - 18.00 Uhr

Samstags und Sonntags von 11.00 - 18.00 Uhr


Tourist-Information Bad Essen
Lindenstraße 25
49152 Bad Essen
Telefon 05472 / 9492-0
touristik@badessen.de
>> zur Homepage


.

Dinosaurierspuren in Bad Essen-Barkhausen

Als vor 150 Millionen Jahren bei uns tropisches Klima herrschte, hatten die Dinosaurier das Sagen. Im Zeitalter des Oberjura liefen im heutigen Wiehengebirge bei Barkhausen mindestens elf Saurier über eine zeitweise überflutete Sandbank und haben dabei ihre Spuren hinterlassen. In der jetzt steil aufragenden Gesteinswand erkennt man Abdrücke von pflanzenfressenden Sauriern und einem Raubsaurier (Megalosaurus). In diesem ehemaligen Steinbruch wurden die Saurierfährten bereits 1921 entdeckt, heute ist aus dem Fundort ein für jedes Alter interessanter kleiner Erlebnisbereich geworden, mit Sauriernachbildungen, ausführlichen Informationstafeln und einem ausgeschilderten 16 km langen Saurierpfad-Rundwanderweg. Geschützt als einmaliges Naturdenkmal seit 1936 mit lebensgroßen Sauriermodelle, Informationstafeln und idyllischer Lage, an der sich mehrere Wanderwege kreuzen.

Kostenlos zugänglich!

Einen kleinen Eindruck davon, was genau Sie an den Saurierspuren in Barkhausen erwartet, finden Sie in dem schönen Blog-Beitrag "Deine Spuren im Sand..." auf dem Osnabrücker Land Blog Stadt, Land, Lust...

Tipp:

Ob still bewundernd oder aktiv genießend: was uns die letzten 300 Millionen Jahre äußerst bewegter Erdgeschichte hinterlassen haben, lässt sich in unserer Region auf ganz besondere Weise erleben. Besuchen Sie weitere Highlights im Natur- und Geopark TERRA.vita zu dem auch Bad Essen gehört!


Tourist-Information Bad Essen
Lindenstraße 25
49152 Bad Essen
Telefon 05472 / 9492-0
touristik@badessen.de
>> zur Homepage


.

"Weg der Sinne" Bad Essen

Entdecken Sie Ihre Sinne - auf dem  "Weg der Sinne" im Solepark in Bad Essen. Tasten, hören und balancieren Sie an an vielen Erlebnisstationen. Dieser Weg ist nicht augeschildert, die einzelnen Objekte sind im ganzen Solepark verteilt. In der Tourist-Info erhalten Sie einen speziellen Flyer mit erklärenden Informationen, hier können Sie auch eine Führung buchen.

Tipp: Für einen kleinen Wanderspaziergang sind die "Gesundheitspfade" ideal: Diese drei Rundwege (3-5km lang) sind geeignet für kurmäßiges Wandern, Gehen, Nordic-Walking oder Joggen. Einer der drei Wege führt vorbei an unserem Weg der Sinne.

Eintritt und Nutzung frei!


Tourist-Information Bad Essen
Lindenstraße 25
49152 Bad Essen
Telefon 05472 / 9492-0
touristik@badessen.de
>> zur Homepage