Deutsch English

Homberg (Ohm)

.
 Foto: Andreas Purr
Foto: Andreas Purr.

Homberg (Ohm) - Fachwerkperle an der Ohm

Das auf einem Basaltkegel gelegene Städtchen mit mittelalterlichem Kern lädt mit beschaulichen Gassen, liebevoll gepflegten Fachwerkhäusern und vielen kleinen Geschäften zum Bummeln ein. Homberg ist reich an Baudenkmälern aus mehreren Jahrhunderten wie dem Fachwerk-Rathaus, der Stadtkirche und dem alten Brauhaus mit dem markanten Wehrturm. Hoch oben über dem Städtchen erhebt sich das ehemals herrschaftliche Schloss, heute im Besitz der Stadt Homberg. Das gemütliche Schlosscafé ist Sonntagnachmittag geöffnet. Die Aussicht vom Schlossberg ist grandios. Weit breitet sich das Becken des Ohmtals vor dem Auge aus. Mittendrin erhebt sich die markante Amöneburg. Zu Füßen Hombergs, entlang der Ohm, liegen historische Mühlen, teils mit Bewirtschaftung und selbstgekeltertem Apfelwein. Gut gepflegte Wanderwege, darunter der Premiumwanderweg „Sagenhaftes Schächerbachtal“ und die Themenwanderung „GeoTour Felsenmeer“ haben Homberg bereits weit über die Grenzen Hessens hinaus bekannt gemacht. Die gut beschilderte „Schloss- und Altstadtrunde“ lädt zur Erkundung der historischen Innenstadt ein.