Deutsch English

Seligenstadt

.

Museen




.

Museumsführung

Die Benediktinerabtei kann auf eine nahezu tausendjährige Geschichte mönchischen Lebens zurückblicken. Mit den ehemaligen Klostergebäuden und dem Konventgarten ist uns hier ein vollständiges Ensemble barocker Klosterkunst in Hessen erhalten. - Während der Führung erhält der Besucher einen Überblick über die in weiten Teilen erhaltene Anlage. Das Kloster wird als geistliches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum vorgestellt: An den Kreuzgang schließen sich das Sommerrefektorium und die Klosterküche thematisch an. Die sorgsam eingerichtete Klosterapotheke ergänzt das Bild der Abtei im 18.Jahrhundert. - Durch umfassende Restaurationsarbeiten bis zum Jahr 2004 ist die übliche Führung gegenwärtig eingeschränkt


Herr Markus Paschold
Klosterhof 2
63500 Seligenstadt
Telefon 06182/22640
Telefax 06182/28726


.

Museumsrundgang

Zu Beginn des Rundgangs werden die Besucher über die neuere Geschichte Seligenstadts und des Umlandes informiert. Auch wird die Baugeschichte des Klosters der Entwicklung Seligenstadts gegenübergestellt.- Prachtvolle Handschriften, Gemälde und Bilder verdeutlichen die kulturgeschichtliche Bedeutung der Abtei und hölzerne Trinklöffel erläutern das "Hänseln" der hier einst rastenden Messefahrer. Feingeschliffene Gläser, Porzellan und Medaillen belegen Kaiserbesuche in der Abtei. An den Kloster- und Stadtgründer Einhard erinnern alte Druckausgaben seiner Biografie Karls des Großen 'Vita Karoli Magni' und die baugeschichtliche Dokumentation der Einhard-Basilika (830 bis 1959)



Klosterhof 2
63500 Seligenstadt
Telefon 06182/20455
Telefax 06182/20455