Deutsch English

Mühlhausen

.

Sehenswertes




.

Historische Wehranlage Am Frauentor


Mühlhausen gehört zu den wenigen Städten, die noch über einen nahezu vollständigen mittelalterlichen Stadtmauerring verfügen. Von den ursprünglich 2,8 km Länge haben sich 2,2 km und eines von vier Haupttoren – das Innere Frauentor – erhalten. Von der Stadtseite dieses Tores aus können die museal gestalteten Befestigungsanlagen über eine Länge von 370 Metern besichtigt werden. Ein herrliches Panorama Mühlhausens und der Umgebung bietet sich von der Aussichtsplattform des Rabenturms. Im Ausstellungsbereich werden die Wehrgeschichte der Stadt, die Festkultur und die zahlreichen Stadtbrände, die Mühlhausen ereilten, thematisiert. Ein Stilzimmer mit historischer Ausstattung vermittelt einen Eindruck biedermeierlicher Hauskultur.


Historische Wehranlage c/o Muehlhaeuser Museen/Direktion
Kristanplatz 7
99974 Mühlhausen
Telefon 03601/8566-0
Telefax 03601/8566-26
info@mhl-museen.de
>> zur Homepage

Divi-Blasii-Kirche, evang. Pfarrkirche

Evangelische Pfarrkirche, Wirkungsstätte Johann-Sebastian-Bachs

Die Hauptkirche der Unterstadt wurde im 13. / 14. Jahrhundert vom Deutschen Orden als erste große gotische Kirche Mitteldeutschlands erbaut. Stilelemente französischer Kathedralen verweisen auf ihren Charakter als Bischofskirche Kristans von Samland, ihres Bauherrn. Hier wirkte J. S. Bach 1707/1708 als Organist. Dem Orgelneubau von 1959 wurde Bachs Orgeldisposition zugrunde gelegt. Kirchen- und Orgelführungen mit Klangbeispielen vermittelt die Tourist-Information, Tel. 03601 40477-0.

Eintrittspreise: Kollekte erbeten

Die Öffnungszeiten gelten von Ostern bis Ende Oktober. Die Divi Blasii Kirche ist in den Wintermonaten geschlossen!

Zwischen Pfingsten und Erntedank findet jeden Mittwoch, um 12:00 Uhr eine Orgelandacht in der Divi- Blasii- Kirche statt. Der Eintritt ist frei!

Weitere Besichtigungen sind nach Vereinbarung mit dem Gemeindehaus möglich.


Gemeindebüro des Ev. Kirchspiel
Kristanplatz 1
99974 Mühlhausen
Telefon 03601/446516
Telefax 03601/ 758400
gemeindebueromhl@gmx.de
>> zur Homepage


.

Rathaus und Reichsstädtisches Archiv

Gebäudekomplex aus Gotik und Renaissance

Der Kernbau des Rathauses entstand um 1300. Erweiterungsbauten aus Gotik, Renaissance und Barock ließen ein einzigartiges Bauensemble inmitten der Altstadt entstehen. Besonders sehenswert sind die Halle, die Große Ratsstube mit gotischer Malerei und das Reichsstädtische Archiv (1614).

Führungen

Von Montag bis Freitag (nur werktags) wird jeweils um 11:00 Uhr eine öffentliche Führung durch das Rathaus und Archiv angeboten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist in der 1. Etage des Rathauses -Eingang Ratsstraße 19.


Tourist Information Mühlhausen
Ratsstraße 20
99974 Mühlhausen
Telefon 03601/404770
Telefax 03601/4047711
service@touristinfo-muehlhausen.de
>> zur Homepage


.

Synagoge

Erstmals wird in Mühlhausen eine Synagoge im Jahr 1380 erwähnt. Der Grundstein der heutigen Synagoge wurde am 7. September 1840 gelegt, die Einweihung erfolgte am 6. August des Jahres 1841. Am 10. November 1938 wurde auch die Mühlhäuser Synagoge geschändet, blieb aber in ihrer baulichen Substanz erhalten. Im Jahr 1947 wurde sie der jüdischen Landesgemeinde Thüringen übergeben. Die Bemühungen zu ihrer Erhaltung seit 1987 wurden am 9. November 1998 mit der Wiederweihe gekrönt. Synagoge und Gemeindehaus dienen als Begegnungsstätte mit Ausstellung und Bibliothek.

[Quelle: Carsten Liesenberg, Zur Geschichte der Juden in Mühlhausen und Nordthüringen und die Mühlhäuser Synagoge, Mühlhäuser Beiträge, Sonderheft 11, 1998 und Hinweise von Dr. Joachim Hahn / Plochingen]

 

Führungen in der Synagoge für Gruppen

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Tourist Information Mühlhausen, Tel. 03601 40 47 70


Tourist Information Mühlhausen
Ratsstraße 20
99974 Mühlhausen
Telefon 03601/404770
Telefax 03601/4047711
service@touristinfo-muehlhausen.de
>> zur Homepage