Deutsch English

Marktbreit

.

Museen



 Lilly
Lilly.

Alzheimerhaus

Geburtshaus Dr. Alois Alzheimer - Gedenk- und Tagungsstätte

Am 14. Juni 1864 kam Aloysius als Sohn des Notars Eduard Alzheimer in Marktbreit zur Welt. Der Ursprung der Bezeichnung "Morbus Alzheimer" geht auf den Fall einer 51-jährigen Patientin zurück, die im November 1901 in der Frankfurter Klinik mit den Zeichen einer Demenz aufgenommen wurde. Im November 1906 berichtete Alois Alzheimer auf der "37. Tagung Südwestdeutscher Irrenärzte" in Tübingen über diese Patientin. Sein Vortrag hatte den Titel "Über eine eigenartige Erkrankung der Hirnrinde". Später wurde die präsenile Demenz auf Vorschlag von Emil Kraepelin als "Alzheimersche Krankheit“ bezeichnet.


Touristinformation Stadt Marktbreit
Mainstraße 6
97340 Marktbreit
Telefon +499332591595
Telefax +499332591597
touristinfo@marktbreit.de
>> zur Homepage

 EA-Emotional
EA-Emotional.

Malerwinkelhaus

Malerwinkel

Die Geschichte dieses "Hauses am Maintor auf der Bachmauer", ehemals drei Häuser, lässt sich bis in die wirtschaftliche Blütezeit des Marktortes zu Beginn des 18. Jahrhunderts zurückverfolgen. Seine heutige Gestalt erhielt das Anwesen nach einer Renovierung im Jahre 1774.

Das Haus profitierte einst von der günstigen Verkehrslage,

die von Osten und Norden kommenden Marktbesucher konnten es nicht übersehen. In diesem Haus blühte der Spezereiwarenhandel.

Seit der umfangreichen Restaurierung im Jahre 1991 dient der Malerwinkel als Museum.

Weitere Informationen unter: www.malerwinkelhaus.de

 


Touristinformation Stadt Marktbreit
Mainstraße 6
97340 Marktbreit
Telefon +499332591595
Telefax +499332591597
touristinfo@marktbreit.de
>> zur Homepage