Deutsch English

Wernigerode

.

Museen



Mahn- und Gedenkstätte Wernigerode

Die Mahn- und Gedenkstätte erinnert an eines der schwärzesten Kapitel der deutschen Geschichte. 1941 wurde mit dem Bau der ersten Baracken für ein Arbeitslager der Nationalsozialisten in Wernigerode begonnen. Ab 1943 diente es bereits als Außenlager des KZ Buchenwald. In zwei original erhaltenen Baracken werden die Geschichte des Lagers und die Lebensbedingungen der Häftlinge dargestellt.


Frau Urbanek
Veckenstedter Weg 43
38855 Wernigerode
Telefon 03943 / 632109
Telefax 03943 / 632109
>> zur Homepage


.

Schloß Wernigerode

Das Schloss wurde zu einem Leitbau des norddeutschen Historismus. Seit 1930 ist das Schloss in Teilen der Öffentlichkeit zugänglich. Zwei Museumsrundgänge führen Sie durch über 40 zum Teil original eingerichtete Wohnräume des deutschen Hochadels und auch einen Besuch der hochwertigen Sonderausstellungen sollten Sie einplanen.


Herr Dr. Juranek
Am Schloss 1
38855 Wernigerode
Telefon 03943 / 553030
Telefax 03943 / 553055
zentrale@schloss-wernigerode.de
>> zur Homepage

Feuerwehrmuseum Wernigerode

Auf einer Austellungsfläche von 200 m2 erwartet Sie eine interessante Sammlung von historischer Feuerwehrtechnik und eine vollständige Chronik der Feuerwehr unserer Stadt und der ehemaligen Grafschaft Wernigerode.


Herr Feldmann
Steingrube 3
38855 Wernigerode
Telefon 03943-601131 / 654454 / 5537835
Telefax 03943 / 654497
info@wernigerode-tourismus.de
>> zur Homepage

Harzmuseum Wernigerode

Lebensraum Harz, Geologie des Harzes, historischer Bergbau, Stadtgeschichte, Fachwerk, Harzmalerei


Frau Lisowski
Klint 10
38855 Wernigerode
Telefon 03943 / 654454
Telefax 03943 / 654497
slisowski@stadt-wernigerode.de
>> zur Homepage


.

Kleinstes Haus

Mitte des 18. Jahrhunderts im barocken Fachwerkstil gebaut, misst es bis zur Dachtraufe 4,20 m, ist 2,95 m breit und hat eine 1,70 m hohe Tür. Der einzige Raum des Hauses hat eine 10m2 große Wohnfläche.


Harzmuseum Wernigerode
Kochstraße 43
38855 Wernigerode
Telefon 03943 / 606016
slisowski@stadt-wernigerode.de
>> zur Homepage


.

Schmiedemuseum "KRELL'sche Schmiede"

Das Haus Breite Straße 95, bekannt als "Krellsche Schmiede" wurde 1678 von Michael Krell, aus Süddeutschland stammend, in der Neustadt errichtet. Das imposante Fachwerkhaus mit dem Pferdekopf beherbergt bis heute eine Schmiedewerkstatt.
Es ist kein Museum, sondern ein Handwerksbetrieb, welche seine Pforten für die Besucher öffnet. Viele Produkte können dort käuflich erworben werden. Legen Sie selbst Hand mit an.


Herr Dipl. Museologe Nüchterlein
Breite Straße 95
38855 Wernigerode
Telefon 03943 / 60 17 72 oder 0172-3523127
Telefax 03943 / 60 17 72
>> zur Homepage

Museum für Luftfahrt und Technik

Es erwartet Sie eine Ausstellung mit über 40 Flugzeugen und Hubschraubern, sowie mehr als 1000 weiteren Exponaten auf 4000 m² Ausstellungsfläche in zwei Hallen.


Herr Aulich
Gießerweg 1
38855 Wernigerode
Telefon 03943 / 633126
Telefax 03943 / 632793
info@luftfahrtmuseum-wernigerode.de
>> zur Homepage