Deutsch English

Herborn

.

Erlebnisführungen



Unterhaltsam durch die Altstadt - die Klassische

Wussten Sie, dass Herborn nicht nur eine alte Handelsstadt ist, sondern einst Hochschulstandort war? Bei diesem Stadtrundgang erleben Sie nicht nur die schönsten Perspektiven von Herborns prachtvoller Altstadt, sondern Sie erfahren auch auf unterhaltsame Art Hintergründe, Amüsantes und Unbekanntes aus der Geschichte unserer Stadt. In der Regel inkl. Besichtigung der tausendjährigen Stadtkirche.

Zu jedem gewünschten Termin nach vorheriger Absprache buchbar! Dauer ca. 1,5 Stunden. Pauschal 1-15 Pers. € 40,-, 16-25 Pers. € 50,-. Buchungen bei Stadtmarketing Herborn GmbH, Tel. 02772 / 708413. tourist@herborn.de.
Erst nach der klassischen Stadtführung empfehlen sich die weiteren Themenführungsangebote.
Offene Stadtführungen jd. 1. So. i. Monat 14 Uhr Hof Hohe Schule (Mai-Oktober), p.P. € 6,-
Jeden Samstag, von Mai bis Anfang Oktober, jede Woche Samstag um 10.30 Uhr ab Hof Hohe Schule.
Kartenvorverkauf im Stadtmarketing-Büro im Bahnhof und in jeder Reservix Vorverkaufsstelle.


Stadtmarketing Herborn GmbH
Bahnhofsplatz 1
35745 Herborn
Telefon 02772 7081900
tourist@herborn.de
>> zur Homepage

 Breiter Winkel in Herborn
Breiter Winkel in Herborn.

Für Kinder und Schüler

Die Herborner Stadtführer/innen bieten, auf das jeweilige Alter abgestimmt, spannende und kindgerechte Führungen durch die historische Altstadt an. Gerne gehen sie dabei auf besondere Interessen und Unterrichtsthemen ein.

Dauer 1 Stunde, Preis pauschal € 35,00. Zu jedem gewünschten Termin/Zeitpunkt buchbar.
Buchungen über Stadtmarketing Herborn GmbH, tourist@herborn.de, 02772 708413.


 Weihnachtsstimmung in der historischen Altstadt
Weihnachtsstimmung in der historischen Altstadt.

Herborn im Lichterglanz

Besonders in der Weihnachtszeit, wenn die Fachwerkhäuser der Altstadt durch Hunderte von Lampen an den Giebeln erleuchtet sind, wird der Rundgang zu einem besonderen Erlebnis. Genießen Sie die romantische Atmosphäre und unterhaltsam vermittelte Geschichte bei beginnender Dunkelheit, wenn der Schein der Giebellampen die Fassaden erhellt und die weihnachtlichen Lichter die Stadt erstrahlen lassen.

Buchung in der Vorweihnachtszeit ab Ende November bis zum 23.12. über Stadtmarketing Herborn GmbH, Telefon 02772 / 708413 oder www.herborn-erleben.de, tourist@herborn.de. Bzgl. Uhrzeit/Tag richten wir uns nach Ihnen - am schönsten ist es in der beginnenden Dämmerung am späteren Nachmittag! Konditionen, Inhalt u. Dauer: wie bei klassischer Altstadtführung mit weihnachtlichen Anekdoten. (1,5 Std., 1-15 Pers. € 40,-, 16-25 Pers. € 50,-)


 Kleine Grede Herborn
Kleine Grede Herborn.

Aus dem Leben in früheren Zeiten in Herborn

Bei diesem Rundgang erfahren Sie viel über die Bräuche und Sitten rund um das Leben, die Wirtschaft, den Alltag, Speis' und Trank im Mittelalter. Zusätzlich verkosten Sie Met und deftige Brote während des Rundgangs und dürfen sich zum Schluss an einem früheren Zeiten nachempfundenen Menü im ältesten Gasthaus der Stadt (Hotel zum Löwen) laben.
Für € 25,00 p.P. mit Imbiss.

Kosten p.P. € 25,00 (inkl. Rundgang, Imbiss, Met und Essen, exkl. weitere Getränke im Hotel zum Löwen). Die Führung wird zu jeweils vorher bestimmten Terminen angeboten, zu denen sich Einzelpersonen anmelden können. Gruppen nur nach Absprache, maximal 20 Personen. Dauer inkl. Mahlzeit: ca. 3 Stunden.
Auch vegetarisches Menü möglich (vorher melden)


 Blick auf den Kornmarkt
Blick auf den Kornmarkt.

Fachwerk-Spezialführung

Nicht umsonst ist Herborn Mitglied der Deutschen Fachwerkstraße. Lernen Sie beim Rundgang Bauwerke aus 7 Jahrhunderten kennen, erfahren Sie, was Geschossbau oder Stockwerkbau bedeuten und wie Sie mit einfachen Tricks nahezu jedes Fachwerkhaus Herborns zeitlich einordnen können. Neben der Geschichte der Baukonjunktur aus 8 Jahrhunderten erfahren Sie viel Wissenswertes über unsere schöne Altstadt!

Buchung über Stadtmarketing Herborn GmbH, Telefon 02772 / 708413 oder www.herborn-erleben.de bzw. tourist@herborn.de. Zu jedem gewünschten Zeitpunkt auf Absprache möglich. Konditionen wie bei klassischer Altstadtführung. Dauer ca. 1,5 Stunden.


 Holocaustdenkmal Herborn
Holocaustdenkmal Herborn.

Unternehmen Sie eine Spurensuche zu den früheren jüdischen Einwohnern Herborns - nebst Stolpersteinen, die an das Schicksal der Herborner Juden erinnern, Besichtigung der Mikwe, dem Holocaust-Denkmal und vielen interessanten Einzelbauwerken zum Thema.

Dauer ca. 90 Minuten, Kosten 4 € pro Person, Mindestgebühr € 45,00.


Stadtmarketing Herborn GmbH
Bahnhofsplatz 1
35745 Herborn
Telefon 02772 - 7081900
tourist@herborn.de
>> zur Homepage


.

Ob Pocken, Spanische Grippe, Lepra oder Cholera – und ganz besonders die Pest – Pandemien haben über Jahrhunderte einen festen Platz im Leben der Menschen. Die Verlustrate bei den großen Pestepidemien lag bei 30 – 60 % für alle Bevölkerungsschichten.

Neben der Schwächung der Bevölkerung durch Hunger, Missernten und Kriege trugen die wachsende Mobilität, Handel, Pilgerreisen und Kriegszüge zur Verbreitung der Krankheitserreger bei. Die Pest tauchte erstmals 1483 in Herborn auf. Die damaligen Einschränkungen – wie Quarantäne, Schulschließungen und Einreisebeschränkungen - zeigen viele Parallelen zur heutigen Pandemie. Es mangelte auch nicht an Verschwörungstheorien. Zudem zog die Pest auch in Kunst und Kultur, wie Werke von Bänkelsängern, Literaten, Malern und Architekten zeigen.

Kosten: p.P. € 7,- inklusive einmaliger Eintritt in das Herborner Stadtmuseum Hohe Schule (ohne Museumsbesuch p.P. € 5,-)


 Fastebrezel-Dunge-Tour
Fastebrezel-Dunge-Tour.

Fastebrezel-Dunge-Tour

Eine Spezialität und alte Tradition ist Thema der Tour, die allerlei Wissenswertes über das Bäckerhandwerk und das beliebte historische Backwerk "Fastebrezel" enthält. Woher stammt die Brezelform, woher die Löwen im Wappen der Bäcker? Zu dem Rundgang gehören auch ein Film und zum Schluss die Einkehr in das romantische Marktcafé mit heißem Kakao zum "Dungen" der leckeren Fastenbrezeln!

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen. Preis p.P. € 10,00 inkl. Kakao und Brezel. Nur an vorher festgelegten Terminen im Januar und Februar! Termine für Gruppen Jan-März auf Anfrage.
Anmeldung unbedingt erforderlich.



.

Sprichwörtliches - von Bären und Nassauern

Lassen Sie sich kein X für ein U vormachen lassen und gehen Sie mit auf eine amüsante Spurensuche nach den Ursprüngen vieler Redensarten. Eingebaut in einen Rundgang durch die Altstadt von Herborn, erfahren Sie auf unterhaltsame Weise, was es mit „unter aller Kanone", "Gardinenpredigt" und "blau machen" auf sich hat. Sie hören, wo in Herborn der "Bär los" und alles "unter Dach und Fach" war.

Für diesen Rundgang stehen Sie bei uns mit € 4,00 pro Person „in der Kreide“ (Mindestteilnehmerzahl 15 Personen). Jederzeit (nach vorheriger Absprache) buchbar!


 Scharfrichterhaus Herborn
Scharfrichterhaus Herborn.

Die Herborner Stadtbefestigung - Türme und Mauer

Diese Führung befasst sich mit der ab 13. Jahrhundert errichteten Stadtbefestigung. Dabei folgen wir über Berg und Tal dem historischen Verlauf der ca. 1.000 m langen Stadtmauer, der einzigartigen Befestigungsanlage unserer Region. 10 Türme und mehrere Toranlagen, darunter Ober- und Untertor, sicherten die Anlage. Einzelziele am Weg sind Scharfrichterhaus, Mühlbach und Alter Friedhof.

Für Gruppen jederzeit nach vorheriger Absprache buchbar. Konditionen wie bei klassischer Altstadtführung. Feste Termine für Einzelpersonen werden jedes Jahr festgelegt und können bei der Stadtmarketing Herborn GmbH erfragt werden. Dauer ca. 1,5 Stunden.


 Sagen- und Gruselrundgang
Sagen- und Gruselrundgang.

Sagenrundgang: Schauriges aus alter Zeit

... nach Einbruch der Dunkelheit! Erleben Sie einen unterhaltsamen abendlichen Streifzug durch die romantische Altstadt im Licht der Lampen, gespickt mit Sagen, Anekdoten und Gruselgeschichten, aber auch Fakten, z.B. zum Thema Hexenverfolgung, Gericht oder dem Beruf des Scharfrichters, aus der Geschichte unserer Stadt und Umgebung. Das kleine Schnäpschen am Ende des Rundgangs stärkt Ihre Nerven!

Nur Abends in den Monaten Oktober und November nach Absprache für Gruppen buchbar, außerdem feste Termine von offenen Führungen, bei denen Einzelpersonen nach vorheriger Anmeldung mitgehen können, bitte fragen Sie bei der Stadtmarketing Herborn GmbH nach. Gruppen: Mindestteilnehmerzahl 15 Personen. Dauer 2 Stunden. Preis pro Person: € 6,00. Termine für Gruppen auf Anfrage in dieser Zeit möglich


 Breiter Winkel Herborn
Breiter Winkel Herborn.

Anekdoten-Tour

In dieser Stadtführung sehen und erfahren Sie nicht nur Wissenswertes aus rund 760 Jahren Stadtgeschichte. Der Rundgang ist auch gewürzt mit vielen lustigen und spannenden Anekdoten der letzten 400 Jahre, frisch und witzig aufgetischt.

Jederzeit nach Absprache buchbar über Stadtmarketing Herborn GmbH, Tel. 02772 708413, tourist@herborn.de

Dauer ca. 1,5 Stunden, Preis pro Person € 4,00. Mindestteilnehmerzahl 15 Personen.


 Hohe Schule Herborn im Herbst
Hohe Schule Herborn im Herbst.

Herborn und die Hohe Schule

Ein Rundgang zu den mit der Hohen Schule in Verbindung stehenden Gebäuden wie Schloss, Kirche und Rathaus, Besichtigung der Aula und des Museumssaals zur Geschichte der Hohen Schule. Wussten Sie, dass die Hohe Schule die ganze Stadt einbezog? Neben der Versorgungs-und Wohnsituation erfahren Sie viel über die Entstehung, den schmerzlichen Prozess der Schließung und die Verbindung zum Theol. Seminar

Buchbar bis 15 Personen nach Absprache.
Kosten € 60,00 pauschal. Startpunkt: Hof der Hohen Schule. Der Eintritt im Museum ist inbegriffen. Dauer: ca. 1,5 Stunden (Rundgang und Museum).


 1000jährige Stadtkirche Herborn
1000jährige Stadtkirche Herborn.

Die Kirchliche

Entdecken Sie die unbekannten Seiten der ev. Stadtkirche mit vielen Baustilen von Romanik bis Renaissance, mit gotischem Chorraum, Netzgewölbel und Gruft, bei einem kurzweiligen Rundgang.

Dauer ca. 90 Minuten, Kosten bis 15 Personen 40 € und 16-25 Personen 50 € pauschal.


Stadtmarketing Herborn GmbH
Bahnhofsplatz 1
35745 Herborn
Telefon 02772 - 7081900
tourist@herborn.de
>> zur Homepage

 Holzübergang am Schulberg
Holzübergang am Schulberg.

Bummeln und Verweilen in Herborns Frauenleben

Unternehmen Sie eine Zeitreise bei einem nostalgischen Rundgang auf den Spuren interessanter Frauen. Sie erfahren Einsichten in das Leben bedeutender weiblicher Persönlichkeiten, z.B. Fürstin Isabella von Nassau-Dillenburg; eine Gräfin, die über eine Holzgalerie zur Kirche ging; oder die moderne Hebammen-Lehranstalt der Hohen Schule.

Dauer: ca. 1,5 Stunden. Buchung über Stadtmarketing Herborn GmbH, Tel. 02772 708413. tourist@herborn.de. Zu jedem gewünschten Zeitpunkt, nach Absprache, möglich. Bis 15 Personen 45 €, jede weitere € 4,00. Mindestteilnehmerzahl 15 Personen. Dauer ca. 1,5 Std.


Stadtmarketing Herborn GmbH
>> zur Homepage

 Auf den Spuren Napoleons in Herborn
Auf den Spuren Napoleons in Herborn.

Herborn unter dem Kaiseradler

Die Suche nach den Spuren von Napoléon in Herborn führt Sie zu vielen Sehenswürdigkeiten und geht dabei ganz speziell auf das Wirken Napoléons im ehemaligen Großherzogtum "Berg" ein.

Buchbar nach Absprache. Konditionen wie bei klassischer Altstadtführung (1-15 Pers. € 40,00; 16-25 Pers. € 50,00 pauschal). Dauer ca. 1,5 Stunden.