Deutsch English

Hann. Münden

.

Sehenswertes




.

Weserstein

"Wo Werra sich und Fulda küssen, sie ihren Namen büßen müssen und hier entsteht durch diesen Kuß deutsch bis zum Meer der Weserfluß". So lautet die Inschrift auf dem 70-Zentner-Quarzit Stein, der auf der kleinen, vor der historischen Altstadt gelegenen Insel Tanzwerder den Zusammenfluß von Werra und Fulda zur Weser markiert und als Wahrzeichen Hann. Mündens gilt. Am Weserstein befinden sich die Anleger der Schiffahrt auf der Weser.


Hann. Münden Marketing GmbH
Rathaus
34346 Hann. Münden
Telefon 05541/75313
Telefax 05541/75404
info@hann.muenden-marketing.de
>> zur Homepage


.

Alte Werrabrücke

Die Alte Werrabrücke wurde um 1250 erbaut. Die ehemals vorhandene Überdachung und Brückentürme mußten 1777/78 dem Ausbau der Chaussee zwischen Kassel und Hannover weichen.


Hann. Münden Marketing GmbH
Rathaus
34346 Hann. Münden
Telefon 05541/75313
Telefax 05541/75404
info@hann.muenden-erlebnisregion.de
>> zur Homepage


.

Museum der Arbeit

Fährenpfortenturm & Museum der Arbeit

Im "Fährenpfortenturm", einem historischen Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung, erfahren Besucher in authentischer Umgebung Arbeitsbedingungen und Arbeitsweisen der frühen industriellen Hagelschrotherstellung im Turmgießverfahren: Blei wurde hierfür den Turm hinauf getragen, erhitzt und durch ein Sieb gegossen. Die Bleitropfen fielen durch den Turm in ein Kühlbecken, wurden getrocknet, sortiert und verpackt. Eine Turmbesteigung garantiert nicht nur Einblick in dieses seltene Handwerk sondern auch einen einzigartigen Blick über die Dächer der Altstadt.

AKTUELL LEIDER GESCHLOSSEN


Fährenpfortenturm mit Museum der Arbeit
Radbrunnenstraße
34346 Hann. Münden
Telefon 05541/75313
Telefax 05541/75404
info@hann.muenden-erlebnisregion.de
>> zur Homepage


.

Aussichtsturm Tillyschanze

Der 25 Meter hohe, 90 Meter über der Stadt gelegene Aussichtsturm am Rande des Reinhardswaldes bietet einen einmaligen Blick auf die Stadt und ihre Flüsse. Er ist durch einen etwa 20-30-minütigen Spaziergang zu erreichen. Im Turm befindet sich neben dem Hochzeitszimmer ein Relief Gustav Eberleins, das die Verteidigung der Stadt im 30-jährigen Krieg nachempfindet. Öffnungszeiten: April-Oktober: täglich 9 Uhr - 20 Uhr, November-März: Mo. 11 Uhr - 13 Uhr, Di.-So. 11 Uhr - 20 Uhr. Die unmittelbar neben dem Turm liegende Waldgaststätte lädt zu einer Stärkung nach dem Aufstieg ein.


Waldgaststätte Tillyschanze
Forstgutsbezirk Reinhardswald
34346 Hann. Münden
Telefon 05541/1890
Telefax 05541/73995
tillyschanze@t-online.de
>> zur Homepage


.

Renaissancegemächer im Welfenschloß

In den beiden herzöglichen Gemächern, "Römergemach" und "Gemach zum Weißen Roß", befinden sich einzigartige profane Renaissance-Fresken, die nur im Rahmen von Führungen zu besichtigen sind. Führungen werden regelmäßig und auf Anfrage von der Hann. Münden Marketing GmbH, Tel. 05541/75313, angeboten.


Hann. Münden Marketing GmbH
Rathaus
34346 Hann. Münden
Telefon 05541/75313
Telefax 05541/75404
info@hann.muenden-marketing.de
>> zur Homepage


.

Doktor Eisenbarts Sprechstunde

Doktor Eisenbarts Sprechstunde

Der legendäre Wanderarzt der Barockzeit, der 1727 in Hann. Münden verstarb, kuriert in den Sommermonaten auf seine Art. An den Samstagen lädt er von Mitte Mai bis Ende September um 13.30 Uhr zu einer kurzen Sprechstunde in die untere Rathaushalle ein. Gruppen können auch eine Sprechstunde mit Begrüßung bei der Hann. Münden Marketing GmbH (Tel. 05541/75313) buchen.


Hann. Münden Marketing GmbH
Rathaus
34346 Hann. Münden
Telefon 05541/75313
Telefax 05541/75404
info@hann.muenden-erlebnisregion.de
>> zur Homepage


.

Spuren des Wanderarztes Doktor Eisenbart

Die Spuren, die der legendäre Wanderarzt der Barockzeit hinterließ, sind heute noch in Hann. Münden sichtbar. An sein Sterbehaus, dem ehemaligen Gasthaus "Zum Wilden Mann" in der Langen Straße, wurde 1927 eine Eisenbart-Holzstatue angebracht. Doktor Eisenbart wurde in der St. Aegidienkirche begraben. Seine Gruftplatte befindet sich an der Nordseite der Kirche. Im Städtischen Museum weist eine Apotheke auf die Medizin der Barockzeit hin. Die Führung "Auf Doktor Eisenbarts Spuren" kann bei der Hann. Münden Marketing GmbH., Tel. 05541/75313, gebucht werden. Dreimal täglich, um 12 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr, ertönt im Rathausgiebel das Glockenspiel mit dem berühmten Spottlied auf den Wanderarzt. Ein Figurenumlauf zeigt dazu eine Szene aus seinem Wirken.


Hann. Münden Marketing GmbH
Rathaus
34346 Hann. Münden
Telefon 05541/75313
Telefax 05541/75404
info@hann.muenden-marketing.de
>> zur Homepage

 Wasserspuren - Fächerbrnnen (c) Hann. Münden Marketing GmbH, Fotograf Photo Burkhardt
Wasserspuren - Fächerbrnnen (c) Hann. Münden Marketing GmbH, Fotograf Photo Burkhardt.

"Wasserspuren"

Wasser spielte in der Drei-Flüsse-Stadt schon immer eine bedeutende Rolle. Mit dem weltweit anerkannten Expo-Beitrag "Wasserspuren" wurde Wasser in künstlerischer Form ins Zentrum der Stadt geholt. In Zusammenarbeit mit Bürgern, Schülern, Stadtplanern, Künstlern und Verwaltung entstanden auf den zentralen Innenstadtplätzen interaktive Wasserspiele und moderne Wasserkunst, die nun einen spannenden Kontrast zur alten Architektur bilden.


Hann. Münden Marketing GmbH
Rathaus
34346 Hann. Münden
Telefon 05541/75313
Telefax 05541/75404
info@hann.muenden-erlebnisregion.de
>> zur Homepage

 Weserliedanlage (c) Hann. Münden Marketing, Fotograf Photo Burkhardt
Weserliedanlage (c) Hann. Münden Marketing, Fotograf Photo Burkhardt.

Weserliedanlage

Die Anlage am Aussichtspunkt auf den Zusammenfluß von Werra und Fulda zur Weser gedenkt dem Dichter und dem Komponisten des Weserliedes, Franz von Dingelstedt und Gustav Pressel. Eine Teilanfahrt mit dem Auto ist möglich, ein Spaziergang von der Stadt dauert etwa 30 Minuten.


Hann. Münden Marketing GmbH
Rathaus
34346 Hann. Münden
Telefon 05541/75313
Telefax 05541/75404
info@hann.muenden-marketing.de
>> zur Homepage

 Forstbotanischer Garten (c) Hann. Münden Marketing GmbH, Fotograf: Creuels
Forstbotanischer Garten (c) Hann. Münden Marketing GmbH, Fotograf: Creuels.

Forstbotanischer Garten

Über 700 unterschiedliche Gehölzarten und -formen finden sich in dem 2,5 ha großen botanischen Garten. Viele Sträucher und Pflanzen verwandeln den Garten im Frühjahr und Sommr in eine blühende Oase. Täglich geöffnet. Führungen können bei der Hann. Münden Marketing GmbH (05541-75313) gebucht werden.


Hann. Münden Marketing GmbH
Rathaus
34346 Hann. Münden
Telefon 05541/75313
Telefax 05541/75404
info@hann.muenden-erlebnisregion.de
>> zur Homepage

Weserrenaissance-Rathaus

Der prächtige Prunkbau ist ein Meisterstück der mit verspielten Dekoren nicht sparenden Weserrenaissance. Im Giebel der ornament- und figurenreichen Fassade ertönt dreimal täglich das Doktor-Eisenbart-Glockenspiel mit Figurenumlauf (12.00, 15.00 und 17.00 Uhr). In der unteren Rathaushalle ist die Stadtgeschichte in Bildern an der Wand dargestellt. In der oberen Rathaushalle finden regelmäßig Sonderausstellungen statt. Im Hochtiedshus (Hochzeitshaus) haben viele Brautpaare zur Erinnerung Holzherzen aufgehängt. Im Rahmen einer Rathaus- und Schlossführung, die bei der Hann. Münden Marketing GmbH (05541-75313) gebucht werden kann, besuchen Sie das Weserrenaissance-Rathaus und das Welfenschloss mit seinen zwei einzigartigen herzoglichen Gemächern aus der Zeit um 1560.


Hann. Münden Marketing GmbH
Rathaus / Lotzestr. 2
34346 Hann. Münden
Telefon 05541-75313
info@hann.muenden-erlebnisregion.de
>> zur Homepage