Deutsch English

Schmalkalden

.

Museen



Museum Schloss Wilhelmsburg

Neue Dauerausstellung:

Schmalkaldischer Bund - Der Beginn der Kirchenspaltung in Europa

Die Ausstellung lässt sie eintauchen in die Zeit Martin Luthers und des Schmalkaldischen Bundes. Aufstieg und Niederlage der Verbündeten, Intrigen und Verrat, Reisen und Kommunikation sowie die Organisation des Bundes zeichnen ein detailliertes Bild der Reformationszeit.


Sehenswert sind: Festsäle und Gemache mit Wandmalereien und Stuckarbeiten, die Schlosskirche mit hölzerner Orgel, das Landgrafengemach, die Hofstube mit einer Sammlung gusseiserner Öfen und Ofenplatten, die Herrenküche mit großem freistehenden Kamin, die 1:1 Raumkopie der Iwein-Malerei sowie eine kleine Galerie mit wechselnden Ausstellungen moderner Kunst.


Schloss Wilhelmsburg
Schlossberg 9
98574 Schmalkalden
Telefon 03683/403186
info@museumwilhelmsburg.de
>> zur Homepage

Technisches Museum "Neue Hütte"

Die Neue Hütte ist eine spätklassizistische Hochofenanlage von 1835, in der einheimische Erze auf Holzkohlebasis zu Roheisen verhüttet wurden. Bis 1924 in Betrieb, ist sie eine der letzten Zeugnisse dieser Technologie in Mitteleuropa. Zu besichtigen sind: die ständige Ausstellung zur Geschichte und Technik der Neuen Hütte, die allgemeine Entwicklung von Bergbau, Verhüttung und Eisenhandwerk im Raum Schmalkalden; Maschinen zur Werkzeugherstellung, eine funktionstüchtige Holzbohrer- und Nagelschmiede und die Rekonstruktion von Wasserzufuhr, Wasserrad und Turbinenanlagen.


Technisches Museum Neue Hütte
OT Weidebrunn
98574 Schmalkalden
Telefon 03683/403018
Telefax 03683/403018
Museum-NH‎@‎web.de
>> zur Homepage


.

Besucherbergwerk "Finstertal"

Die Eisen- und Mangangrube war von 1858 bis 1934 in Betrieb und ist seit 1959 als "Lehr- und Besucherbergwerk" zu besichtigen. Über Tage wird gezeigt: das Gezähe ( Arbeitsgerät) und Geleucht der Bergleute im Wandel der Zeit, Zeugnisse der geologischen Vielfalt der umliegenden Berge, Beispiele bergbaulicher Traditionen und - besonders interessant für Kinder - der Nachbau einer Haspelkaue mit Haspelgesenk als "Gold- und Edelsteinmine". Unter Tage sind zu besichtigen: 300 m erschlossenes Grubengelände, geologische Aufbrüche, fluoreszierende Mineralien, Originalgeleucht der Bergleute in Aktion.


Besucherbergwerk
OT Asbach
98574 Schmalkalden
Telefon 03683/ 488037
Telefax 03683/ 488037


.

HISTORICUM Zinnfigurenmuseum

In einem historischen Fachwerkhaus erlebt der Besucher auf 300 m² eine Zeitreise durch die Menschheitsgeschichte, dargestellt mit tausenden vollplastischen Miniaturfiguren und maßstabsgetreuen Gebäuden. Eine der größten privaten Sammlungen dieser Art wird somit der Öffentlichkeit zugänglich. Über 10.000 Zinnfiguren beherbergt Stefan Gampe in seinem HISTORICUM.  Themenschwerpunkte: altes Ägypten, antikes Griechenland, römisches Reich, Wikinger, Kreuzzüge, Reformation und Schmalkaldischer Krieg, Barockzeitalter, Friedrich der Große, Napoleonische Epoche, Kolonialreiche des 19. Jh., amerikanische Geschichte, 20. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

Auf Wunsch erhält jedes Kind einen Fragebogen der durch die gesamte Ausstellung und am Ende zu einem Schatz führt. Speziell für Kinder bietet Herr Gampe auch eine Kinderführung an.

Im Museumsshop sind Zinnfiguren, Zubehör und Literatur erhältlich.

Haben auch Sie Interesse, Ihre eigene Zinnfigur zu gießen und die Ausstellung zu besuchen, dann melden Sie sich einfach an, einen Tag vorher reicht völlig aus!



Gillersgasse 1
98574 Schmalkalden
Telefon +49 (0)172 7810787
info@zinnfigurenmuseum.com
>> zur Homepage

Otto Mueller Museum der Moderne

Das Museum zeigt seit Mai 2019 in wechselnden Ausstellungen hochwertige Werke aus der Zeit der klassischen Moderne.
Einen architektonisch reizvollen Rahmen bietet das gotische Ständerfachwerkhaus aus dem 15. Jahrhundert mit originalem Tonnengewölbe im Herzen der Altstadt von Schmalkalden.
Träger des Museums ist der Kunstverein Schmalkalden „kunst heute“ e.V.  Dieser zeichnet auch für die Ausstellungen aus der Sammlung „Kunst der Moderne“ verantwortlich.
Das Haus beherbergt zudem die Kunst-Buchhandlung „Lesezeichen“ und hält einen kleinen, aber feinen gastronomischen Service vor.
Der Kunstverein und die Buchhandlung organisieren Veranstaltungen und auf Wunsch Führungen sowie museumspädagogische Angebote.



Altmarkt 8
98574 Schmalkalden
Telefon +49 (0)3683 4695852
info@om-museum.de
>> zur Homepage