Strecke wählen:
Sortieren nach: Ort Datum

Bad Camberg PDF

28.10. bis 29.10.2017 
13.00 Uhr
Tage der Gesundheit
28.10.17: 13 bis 18 Uhr
29.10.17: 11 bis 18 Uhr
Über 30 Gesundheitsdienstleister informieren im Kurhaus. Stündlich Vorträge im Clubraum

Ansprechpartner: Frau Birgit Weyers
E-Mail: Birgit.Weyers@Bad-Camberg.de
Internet: http://www.Bad-Camberg.de
 
29.10. bis 30.10.2017 
15.00 Uhr
Herbstmarkt "herbstliche Genüsse"
Herbstmarkt in der Altstadt,
verkaufsoffener Sonntag

Ansprechpartner: Kur- und Verkehrsverein
Internet: http://www.Bad-Camberg.de
 
29.10. bis 30.10.2017 
11.00 Uhr
"Stoff & Stöffche"
Im Amthof-Innenhof informieren Stände zu verschiedenen Stofftechniken z.B. nähen, Patchwork, Sticken, Stricken usw.. Natülrich darf das Hessische Stöffche Apfelwein nicht fehlen.
Ansprechpartner: Bodo Schäfer
E-Mail: Bodo.Schaefer@Bad-Camberg.de
Internet: http://www.Bad-Camberg.de
 
02.12. bis 03.12.2017 Chrsitkindlmarkt
Etwa 50 Buden und Stände zaubern ein weihnachtliches Flair in die historische Altstadt
Ansprechpartner: Herr Schäfer
E-Mail: Kurverwaltung@bad-camberg.de
Internet: http://www.bad-camberg,de
 

Braunfels PDF

23.09.2017 
14.00 Uhr
Altstadtführung
Braunfels blickt auf eine über 750 Jahre alte Geschichte zurück. Bei einer Führung mit unseren erfahrenen Stadtführern wird diese Geschichte auf unterhaltsame und informative Weise lebendig. Treffpunkt: Tourist-Information, Marktplatz 9, Braunfels
Ansprechpartner: Tourist-Information Braunfels, Tel.: 06442/ 93 44 11
E-Mail: touristinfo@braunfels.de
Internet: http://www.braunfels.de
 
30.09.2017 
14.00 Uhr
Altstadtführung
Braunfels blickt auf eine über 750 Jahre alte Geschichte zurück. Bei einer Führung mit unseren erfahrenen Stadtführern wird diese Geschichte auf unterhaltsame und informative Weise lebendig. Treffpunkt: Tourist-Information, Marktplatz 9, Braunfels
Ansprechpartner: Tourist-Information Braunfels, Tel.: 06442/ 93 44 11
E-Mail: touristinfo@braunfels.de
 
06.10.2017 
18.00 Uhr
Stadtführung: Nachtwächterführung
Sie werden in eine Zeit entführt in der in Braunfels noch die "Solmser Land-und Gerichtsordnung galt" und der Nachtwächter nach Einbruch der Dunkelheit für Recht und Ordnung sorgte
- Voranmeldung erbeten
Ansprechpartner: Tourist-Information Braunfels, Tel.: 06442/ 93 44 11
E-Mail: touristinfo@braunfels.de
 
14.10.2017 
14.00 Uhr
Altstadtführung
Braunfels blickt auf eine über 750 Jahre alte Geschichte zurück. Bei einer Führung mit unseren erfahrenen Stadtführern wird diese Geschichte auf unterhaltsame und informative Weise lebendig. Treffpunkt: Tourist-Information, Marktplatz 9, Braunfels
Ansprechpartner: Tourist-Information Braunfels, Tel.: 06442/ 93 44 11
E-Mail: touristinfo@braunfels.de
Internet: http://www.braunfels.de
 
21.10.2017 
14.00 Uhr
Altstadtführung
Braunfels blickt auf eine über 750 Jahre alte Geschichte zurück. Bei einer Führung mit unseren erfahrenen Stadtführern wird diese Geschichte auf unterhaltsame und informative Weise lebendig. Treffpunkt: Tourist-Information, Marktplatz 9, Braunfels
Ansprechpartner: Tourist-Information Braunfels, Tel.: 06442/ 93 44 11
E-Mail: touristinfo@braunfels.de
Internet: http://www.braunfels.de
 
27.10.2017 
17.00 Uhr
Kinderstadtführung: Halloweenführung
Zu Halloween taucht Alfred (Sven Ringsdorf) in Braunfels auf. Alfred ist Lehrer für magische Künste und Zauberei. Trepp‘ auf und Trepp‘ ab lotst Alfred die Kinder über alte Wege, kleine Gassen und durch alte Bögen.
-Anmeldung erbeten
Ansprechpartner: Tourist-Information Braunfels, Tel.: 06442/ 93 44 11
E-Mail: touristinfo@braunfels.de
 
27.10.2017 
18.30 Uhr
Kinderstadtführung: Halloweenführung
Zu Halloween taucht Alfred (Sven Ringsdorf) in Braunfels auf. Alfred ist Lehrer für magische Künste und Zauberei. Trepp‘ auf und Trepp‘ ab lotst Alfred die Kinder über alte Wege, kleine Gassen und durch alte Bögen.
-Anmeldung erbeten
Ansprechpartner: Tourist-Information Braunfels, Tel.: 06442/ 93 44 11
E-Mail: touristinfo@braunfels.de
 
28.10.2017 
14.00 Uhr
Altstadtführung
Braunfels blickt auf eine über 750 Jahre alte Geschichte zurück. Bei einer Führung mit unseren erfahrenen Stadtführern wird diese Geschichte auf unterhaltsame und informative Weise lebendig. Treffpunkt: Tourist-Information, Marktplatz 9, Braunfels
Ansprechpartner: Tourist-Information Braunfels, Tel.: 06442/ 93 44 11
E-Mail: touristinfo@braunfels.de
 
04.11. bis 05.11.2017 
11.00 Uhr
KREATIVA
Stände laden zu einem gemütlichen Bummel zwischen liebevoll handgefertigten Waren ein. Die mehr als 50 Stände bieten ein vielfältiges Angebot, das Glas- , Holz-und Töpferwaren, Kerzen, Spielzeug, Handarbeiten, Schmuck und floristisches umfasst.
Ansprechpartner: M.Nöhre
E-Mail: touristinfo@braunfels.de
Internet: http://www.braunfels.de
 
17.11.2017 
18.00 Uhr
Stadtführung: Braunfels kulinarisch
Zum Thema „Braunfels kulinarisch“ lädt Stadtführer Sven Ringsdorf seine Gäste auf eine Reise durch die regionalen Essgewohnheiten ein. Bei seinem Rundgang berichtet er von Speis und Trank der Ritter ebenso wie von Tischmanieren.
-Voranmeldung erbeten
Ansprechpartner: Tourist-Information Braunfels, Tel.: 06442/ 93 44 11
E-Mail: touristinfo@braunfels.de
 
24.11.2017 
18.00 Uhr
Kinderstadtführung: Laternenführung mit dem wilden Willi
Der „Wilde Willi“ führt mutige Kinder durch das abendliche Braunfels und den Kurpark . Im Schein der Laterne erzählt er spannende Geschichten aus längst vergangenen Zeiten.Lampions weisen dabei den kleinen Entdeckern den Weg.
-Anmeldung erbeten
Ansprechpartner: Tourist-Information Braunfels, Tel.: 06442/ 93 44 11
E-Mail: touristinfo@braunfels.de
 
09.12. bis 10.12.2017 
11.00 Uhr
Braunfelser Christnikelsmarkt
Der Christnikelsmarkt lädt auch in diesem Jahr zu einem Besuch der Schlossstadt in der Vorweihnachtszeit ein. Lassen Sie besondere Atmosphäre des Braunfelser Weihnachtsmarktes auf sich wirken und genießen Sie es das Angebot zu durchstöbern.
Ansprechpartner: C.Heinz
E-Mail: touristinfo@braunfels.de
Internet: http://www.braunfels.de
 

Frankfurt am Main (Stadtteil Höchst) PDF

02.12. bis 03.12.2017 Höchster Weihnachtsmarkt
Der Weihnachtsmarkt findet in der malerischen historischen Altstadt statt. Markenzeichen ist der festlich geschmückte Weihnachtsmarkt vor dem Höchster Schloss.
Internet: http://www.vereinsring-hoechst.de
 

Herborn PDF

01.05. bis 01.10.2017 
14.00 Uhr
Offene Stadtführung "Unterhaltsam durch die Altstadt"
Für Einzelpersonen wird die klassische Altstadtführung jeden ersten Sonntag in der Saison von Mai - Oktober um 14 Uhr ab Hof Hohe Schule angeboten. Für € 3,00 unternehmen Sie einen spannenden Ausflug in die belebte Geschichte der malerischen Stadt.
Ansprechpartner: Birgit Ernst
E-Mail: b.ernst@herborn.de
Internet: http://www.herborn.de
 
06.10. bis 15.10.2017 Herborner Wiesnfest
Großereignis auf dem Festplatz - zünftig wie in Bayern: das Wiesnfest mit viel Musik, Bier und deftigen Speisen im Riesenfestzelt! An zwei Wochenenden ist jeweils Freitag- u. Samstagabend Stimmung, Sonntag Frühschoppen bei freiem Eintritt.
Ansprechpartner: Stadtmarketing Herborn GmbH
E-Mail: tourist@herborn.de
Internet: http://www.herborn.de
 

Homberg (Efze) PDF

07.10. bis 09.10.2017 „Die unbefleckte Erkenntnis oder Spiritualität und das Heilige in der Malerei“
„Bilder sind weder das eine noch
das andere, sie sind weder gut
noch böse, man kann sie haben
oder nicht haben“, schrieb
Luther.
An diesem Wendepunkt kam die
Kunst aus der Verbindlichkeit
der Kirche in den Freiraum des
Museums. Damit aber wechselte
sie nicht nur den realen Ort, sondern vor allem den
Bedeutungsraum.
Die Kunstausstellung des
Homberger Künstlertreffs
wird sich auf individuelle Vielfältigkeit
dem Thema „Kirche und Kunst“ nähern.
Veranstalter:
Homberger Kulturring e.V.Stadthalle
Ziegenhainer Straße 19a
Freitag, 7.10.: 13–22 Uhr,
Vernissage 19 Uhr
Samstag, 8.10.: 14–20 Uhr
Sonntag, 9.10.: 13–18 Uhr
Eintritt 1,00 Euro


Ansprechpartner: Homberger Kulturring e.V.
E-Mail: info@ homberger-kulturring.de
Internet: http://www.homberger-kulturring.de
 
08.10.2017 Wanderung mir Luther durchs Land
Ausgehend von der Homberger Stadtkirche führt Sie eine Wanderung auf dem mit ausgeschildetem Elisabethpfad auf den Spuren der Reformation von Homberg (Efze) über Frielendorf-Spieskappel nach Schwalmstadt Ziegenhain. In der Homberger Stadtkirche fand 1526 die von Landgraf Philipp einberufene Homberger Synode statt, in der über die Einführung des protestantischen Glaubens diskutiert wurde. Die Synode ist der Ausgang der Reformation in Hessen, und sie gilt gleichzeitig als erste evangelische Synode der Welt. Martin Luther zog 1529 auf diesem oder einem parallel verlaufenden Weg entlang der alten Handelsstraße „Die Langen Hessen“ auf Einladung von Landgraf Philipp zum Marburger Religionsgespräch. Eine Rechnung zeugt von der Übernachtung in der Klosterkirche Spieskappel. Im Schloss Ziegenhain schließlich wurde 1539 die „Ziegenhainer Kirchenordnung“ beschlossen, die weltweit erstmalig die Konfirmation als Zeichen der Aufnahme Jugendlicher in die christliche Gemeinde beurkundet. Streckeninformationen: Am ersten Wandertag: Starten Sie nach der Kirchenführung in Homberg (Efze) und wandern zur Stadt hinaus auf dem Elisabethpfad. Weiter geht es immer auf dem Elisabethpfad nach Schwalmstadt-Ziegenhain, wo Sie über die Wasserfestung und ihre Bedeutung informiert werden. Anschließend eigenständige Rückfahrt (Bus) nach Homberg und Abreise oder Zusatzbuchung einer Übernachtung in Ziegenhain oder ebenfalls sehenswert: Homberg.
Ansprechpartner: Knüll Touristik e.V. Touristinfo Remsfeld, Tel.: (0 56 81) 93 08 08
E-Mail: info@knuelltouristik.de
Internet: http://www.homberg-efze.eu
 
15.10.2017 Wanderung mit Luther durchs Land
Ausgehend von der Homberger Stadtkirche führt Sie eine Wanderung auf dem mit ausgeschildetem Elisabethpfad auf den Spuren der Reformation von Homberg (Efze) über Frielendorf-Spieskappel nach Schwalmstadt Ziegenhain. In der Homberger Stadtkirche fand 1526 die von Landgraf Philipp einberufene Homberger Synode statt, in der über die Einführung des protestantischen Glaubens diskutiert wurde. Die Synode ist der Ausgang der Reformation in Hessen, und sie gilt gleichzeitig als erste evangelische Synode der Welt. Martin Luther zog 1529 auf diesem oder einem parallel verlaufenden Weg entlang der alten Handelsstraße „Die Langen Hessen“ auf Einladung von Landgraf Philipp zum Marburger Religionsgespräch. Eine Rechnung zeugt von der Übernachtung in der Klosterkirche Spieskappel. Im Schloss Ziegenhain schließlich wurde 1539 die „Ziegenhainer Kirchenordnung“ beschlossen, die weltweit erstmalig die Konfirmation als Zeichen der Aufnahme Jugendlicher in die christliche Gemeinde beurkundet. Streckeninformationen: Am ersten Wandertag: Starten Sie nach der Kirchenführung in Homberg (Efze) und wandern zur Stadt hinaus auf dem Elisabethpfad. Weiter geht es immer auf dem Elisabethpfad nach Schwalmstadt-Ziegenhain, wo Sie über die Wasserfestung und ihre Bedeutung informiert werden. Anschließend eigenständige Rückfahrt (Bus) nach Homberg und Abreise oder Zusatzbuchung einer Übernachtung in Ziegenhain oder ebenfalls sehenswert: Homberg.
Ansprechpartner: Knüll Touristik e.V. Touristinfo Remsfeld, Tel.: (0 56 81) 93 08 08
E-Mail: info@knuelltouristik.de
Internet: http://www.homberg-efze.eu
 
22.10.2017 Theaterstück: Die Synode von Homberg
Chris versteht die Welt nicht
mehr. Die bekennende Atheistin
hört seit Wochen von ihrer
Schulfreundin Thea nur noch
ein Thema: Konfirmation.
Dabei, so denkt sich Chris, geht
es Thea und allen anderen
Konfirmanden doch nur um die
Geschenke. Warum sollte man
sich sonst mit dem „Glaubensgedöns“
abgeben? Oder glaubt
irgendjemand überhaupt an das
Zeug?
Sie erhalten eine Schulstunde
der besonderen Art, in der die
Synode von Homberg eindrucksvoll
in den Mittelpunkt rückt.
Im Luther-Jahr 2017 kommt
dieses Spiel um Glauben und
Erneuerung auf die Bühne und
zeigt auf wie es war – damals –
in Homberg.
Veranstalter:
Kleine Bühne Schwalm-Eder
22. Oktober
Stadtkirche St. Marien
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt frei

Ansprechpartner: Kleine Bühne Schwalm-Eder
Internet: http://www.homberg-efze.eu
 
23.10. bis 03.11.2017 Ausstellung: Mit dem Glauben Staat machen
In allen großen historischen
Lexika wird Philipp der Großmütige
als der weltweit bekannteste
Fürst Hessens beschrieben,
weil er richtungsweisende
Erneuerungen in vielfältiger
Form für Staat, Kirche und
Gesellschaft brachte, die heute
noch beachtenswert sind. Von
diesem faszinierenden Menschen
Philipp dem Großmütigen
berichtet die Ausstellung
„Mit dem Glauben Staat“
Machen.
Auf 30 Ausstellungs-Tafeln werden
Dokumente wie Urkunden
und Briefe sowie Gemälde aus
der Zeit Philipp des Großmütigen
präsentiert, die wertvolle
Hinweise auf seine Persönlichkeit
und Leistungen geben
Führungen sind möglich, Anmeldung
unter Tel. (0 56 81) 36 88
Veranstalter: VHG - Geschichtsverein
Homberg (Efze)
23.10.–3.11.
Stadtkirche St. Marien
Öffnungszeiten:
10.00–17.00 Uhr
sonntags 11.30–17.00 Uhr
Eintritt frei

Ansprechpartner: VHG - Geschichtsverein Homberg (Efze)
Internet: http://www.homberg-efze.eu
 
12.11.2017 
11.00 Uhr
Homberger Kartoffelmarkt
Ein Marktangebot rund um das Thema "Kartoffel".
E-Mail: stadtmarketing@homberg-efze.eu
Internet: http://www.homberg-efze.eu
 
06.12. bis 10.12.2017 Weihnachtlicher Clobesmarkt
Herzliche Einladung zum Homberger Weihnachtsmarkt. Am 6.12. kommt der Nikolaus für die Kinder.
Ansprechpartner: Stadtmarketing Homberg (Efze) e.V.
E-Mail: touristinfo@homberg-efze.eu
Internet: http://www.homberg-efze.eu/Tourismus&Kultur/Veranstaltungen/Kalender
 

Idstein PDF

01.12. bis 03.12.2017 Idsteiner Weihnachtsmarkt - Ein Markt der Lichter
Besinnlich und leise: ein Weihnachtsmarkt in malerischer Fachwerkatmosphäre. Eine "lebende Krippe", Turmbläser, Glühwein und viele Lichter tauchen die Idsteiner Innenstadt in ein romantisch weihnachtliches Ambiente.
Ansprechpartner: Tourist-Info Idstein, Tel. 06126 / 78 620
E-Mail: tourist-info@idstein.de
Internet: http://www.idstein.de
 

Rotenburg a. d. Fulda PDF

01.10.2017 
10.00 Uhr
Hoffest auf dem Gut Dankerode
Vereinsturnier, Ponyreiten, Showteam Dankerode, Voltigieren, Reiterflohmarkt, pferdegestütztes Team Coaching. Das Fest endet um 17.00 Uhr.
Ansprechpartner: Reit- und Fahrverein Gut Dankerode, Stölzinger Straße 2
E-Mail: info@gut-dankerode.de
 
01.10.2017 
11.00 Uhr
Musikalischer Erntedankgottesdienst
in der Stiftskirche, Kirchplatz, mit dem Orchester der Stiftskirche unter der Leitung von Frau Elke Suck-Iffland. Liturgie Pfarrer Michael Dorfschäfer.
Ansprechpartner: Ev. Kirchengemeinde Rotenburg a. d. Fulda, Tel. 06623 7370
 
03.10.2017 
11.00 Uhr
Türen auf !
Tag der offenen Tür im THW Rotenburg a. d. Fulda, Im Heienbach 21, mit Spiel und Action.
Ansprechpartner: THW OV Rotenburg a. d. Fulda
 
04.10.2017 
14.00 Uhr
Nachmittagswanderung
Treffpunkt Parkplatz Altes Amtsgericht; Fahrt zum Geisteich; Wanderweg: Geißteich - Wartburgpfad - um den Malchusteich - Geißteich; ca. 6 km. Gäste sind willkommen.
Ansprechpartner: Alheimer-Verein Rotenburg a. d. Fulda, Tel. 06623 2160
 
06.10.2017 
16.00 Uhr
Führung im Wasserkraftwerk Haag
Hinter der Mühle 2 - 4. Film - Präsentation - Führung; Anmeldung bis 10.00 Uhr. Eintritt: Erwachsene € 4,00; Kinder ab 6 Jahren € 2,50; (Kurze Führung Erwachsene € 2,50; Kinder ab 6 Jahre € 1,50); Gruppen auf Anfrage.
Ansprechpartner: Frau Haag-Lorenz, Tel. 06623 7455 oder 0171 1908032
Internet: http://www.kraftwerk-haag.de
 
27.05.2018 
10.00 Uhr
Blumenmeer und Naschmarkt
Zum Blumenmeer findet jeder das Passende für den Balkon, den Garten oder die Terrasse. Zum Naschmarkt gibt es viele Leckereien. Ein Rahmenprogramm erwartet die Besucher. Die Veranstaltung findet im Schlosspark und in der Stadt bis 18.00 Uhr statt.
Ansprechpartner: Tourist-Information, Marktplatz 2, Tel. 06623 5555 und Erlebnisregion Mittleres Fuldatal
E-Mail: tourist-info@rotenburg.de
Internet: http://www.rotenburg.de
 
28.06. bis 02.07.2018 Heimat- und Strandfest Rotenburg a. d. Fulda
in der Innenstadt, im Schlosspark und auf dem Festplatz an der Fulda. Großes Rahmenprogramm an allen Tage.
Ansprechpartner: Magistrat der Stadt Rotenburg a. d. Fulda, Tel. 06623 933-155
E-Mail: magistrat@rotenburg.de
Internet: http://www.rotenburg.de
 

Wetzlar PDF

12.10. bis 15.10.2017 Gallusmarkt - Der größte Markt Mittelhessens!
Ort: Bahnhofstraße, Karl-Kellner-Ring, Langgasse, Alstadt, mit verkaufsoffenem Sonntag in der gesamten Kernstadt
Ansprechpartner: Stadt-Marketing Wetzlar e.V.
E-Mail: stadtmarketing@wetzlar.de
Internet: http://www.wetzlar.de
 
30.11. bis 28.12.2017 Weihnachtsflair - Adventsmärkte in Wetzlar
Ob am Domplatz, in der Bahnhofstraße oder am Schillerplatz mit historischer Handwerkskunst - das Wetzlarer Weihnachtsflair bildet einen außergewöhnlichen und stimmungsvollen Rahmen beim weihnachtlichen Shoppen und Schlendern durch Wetzlar.
Ansprechpartner: Rainer Dietrich
E-Mail: stadtmarketing@wetzlar.de
Internet: http://www.wetzlar.de
 
01.12. bis 20.12.2017 Weihnachtliche Stadt(Ver)Führung - "Oh du Goethliche"
Kilian und seine Trude führen einen schwunghaften Handel mit "Trudes Brenten". Goethes Mutter hat sich auch in diesem Winter auf den Weg nach Wetzlar gemacht und Goethe schreibt in Frankfurt an einem neuen Schauspiel... (genaue Termine auf Anfrage)
Ansprechpartner: Tourist-Information Wetzlar
E-Mail: tourist-info@wetzlar.de
Internet: http://www.wetzlar-tourismus.de