Auf den Spuren der Römer, Nibelungen und Karls des Großen, vom „Wildbannforst“ bis zu den grünen Höhen des Odenwaldes zieht sich die abwechslungsreiche Regionalstrecke von Südhessen bis Baden-Württemberg und Mainfranken.

Ein Jahrtausend mittelalterlicher Burgenarchitektur und Schlossbaukunst, reiche Fachwerk-Ornamentik, gepaart mit lebendigem und traditionellem Brauchtum, gilt es in den Fachwerkstädten – inmitten von herrlichen Wäldern und romantischen Tälern, Wiesen und Auen – zu entdecken.

Zahlreiche Schmuckvarianten, reich verzierte Erker und aufwändige Fensterkonstruktionen prägen das Fachwerk zwischen Rhein, Main, Odenwald und Spessart. Es spiegelt die Bedeutung und das Aufblühen der Fachwerkstädte dieser Region bereits im Mittelalter wider.

Doch nicht nur zu Fuß oder mit dem Wohnmobil lässt sich die Fachwerkroute vom Rhein zum Main und Odenwald entdecken. Insbesondere für Radfahrer und E-Biker bietet diese Region viel Sehenswertes, gut ausgebaute Wege und malerische Landschaften.

Erlesene Gastfreundschaft mit besonderen regionalen Spezialitäten wird in dieser Region groß geschrieben. Ob auf Stippvisite oder im Urlaub, ob mit Rucksack, per Rad oder mit der Bahn – die historischen Stadtkerne und landschaftlich reizvoll gelegenen Höfe sind nicht zu verfehlen.