Steinau an der Straße


Fachwerkkleinode in der Brüder-Grimm-Stadt Steinau

Brueder Grimm-Haus Steinau, das schoenste Fachwerkhaus in Steinau
Zum Deutschen Fachwerktag am Sonntag, den 28. Mai 2017 lädt Sie die Gästeführerin Frau Renate Ulrich gemeinsam mit der Stadt Steinau an der Straße zu einer spannenden Führung zum Thema "Fachwerkkleinode in der Brüder-Grimm-Stadt Steinau" ein.

Sie erfahren Interessantes zur Symbolik im Fachwerk u. a. was es mit "Neidköpfen" auf sich hat.

Treffpunkt ist der Märchenbrunnen auf dem Steinauer Marktplatz "Am Kumpen".

Teilnahmegebühr:
Erwachsene: 4,00 €
Kinder: 2,00 €

Weitere Informationen erhalten Sie beim Verkehrsbüro Steinau, Tel. (0 66 63) 96 310
Was Sie noch wissen sollten:
Steinau präsentiert sich mit einem nahezu geschlossen erhaltenen historischem Stadtkern, mit eindrucksvollen Fachwerkhäusern und großartiger repräsentativer Architektur. Das schönste und reich mit bildhaften Schnitzereien der Renaissancezeit geschmückte Fachwerkhaus der Stadt ist das ehemalige Amtshaus (1562) und heutige Museum Brüder Grimm-Haus Steinau. Es ist der einzige authentische Wohnort der Familie Grimm, der für Gäste aus aller Welt täglich geöffnet hat. Das Haus zeigt das Leben, das Werk und die Wirkung der Brüder Grimm in einer Dauerausstellung. Die heute weltweit bekannten Brüder Jacob und Wilhelm Grimm verlebten hier ihre glückliche Kinderzeit. Ihr Malerbruder Ludwig Emil, ein bedeutender Künstler seiner Zeit, erzählt mit seinen Zeichnungen vom damaligen Leben. Zum Museum Brüder Grimm-Haus gehört auch die gegenüberliegende ehemalige Scheune, in der das Museum Steinau … das Museum an der Straße untergebracht ist. In diesem modern eingerichteten Museum wird die Stadt Steinau als Station an der alten Handelsstraße von Frankfurt nach Leipzig dargestellt, mit den vielen berühmten Persönlichkeiten, die durch die Stadt kamen und all den Unwägbarkeiten, die es beim Reisen gab.
Ein mächtiges Renaissance-Schloss steht inmitten der Stadt und lädt mit seiner Grimm-Ausstellung ebenfalls zur Besichtigung ein.

Hinabsteigen in die Unterwelt können Steinaus Gäste bei einer Führung durch die Tropfsteinhöhle „Teufelshöhle“. Sie ist die erste für Besucher erschlossene Karst-Höhle Hessens.
Spannend und abenteuerlich ist eine Klettertour im Europa-Kletterwald Steinau mit seiner Europaseilbahn. Sie finden den Kletterwald ca. 3 km südlich der Innenstadt in einem traumhaften Buchenwald auf einer Größe von ca. 20.000 qm.

Interessierte Gäste können einem der beiden Töpfer (in der Innenstadt und im Stadtteil Marjoß) beim Arbeiten über die Schulter schauen und selbstverständlich auch die irdene Ware erstehen.